Pizzakühltisch

Der typische Pizzakühltisch zeichnet sich durch die Gerätetiefe von 800mm und einer massiven, polierten Granit-Arbeitsplatte aus. Die Gerätetiefe ist wichtig, um die typischen Pizzableche mit 400x600mm aufnehmen zu können. Der hochdruckisolierte Kühlkorpus aus Edelstahl bietet einen Innenraum mit Auflageschienen für Roste und Bleche. Der Pizzakühltisch ist in der Regel mit Flügeltüren ausgestattet, die isoliert sind und leicht wechselbare Magnetsteckdichtungen haben. Die Granit-Arbeitsplatte ist die optimale Voraussetzung für das Vorbereiten vom Teig auf Mehl, da die Oberfläche superglatt ist. Die dreiseitige Aufkantung ist nicht nur für das vereinfachte Reinigen der Arbeitsfläche, sondern ist für die Aufnahme eines Kühlaufsatz für Pizza gedacht.  Die elegante Variante ist der Pizzakühltisch mit Schubladen, die ungekühlt für das Reifen der Teigbällchen bereitstehen.
Wenn Sie nun eine baugleiche Variante suchen, dann sehen Sie sich doch mal beim Bäckereikühltisch rein, der ebenfalls auf 400x600mm Roste ausgelegt ist, aber über eine abnehmbare Edelstahl-Arbeitsplatte verfügt. Auch hier wird der Innenraum mit einer leistungsstarken Umluftkühlung versorgt, die durch Luftleitbleche für eine optimale Zirkulation sorgt.

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)